piwik-script

Intern
    Studierendenkanzlei

    Losverfahren/Clearingverfahren

    Soweit  in zulassungsbeschränkten Studiengängen nach Abschluss der Zulassungsverfahren Studienplätze unbesetzt bleiben oder bereits belegte Studienplätze wieder frei werden, werden diese im Rahmen eines Clearingverfahrens durch die Stiftung für Hochschulzulassung und/oder im Rahmen eines Losverfahrens durch die Universität vergeben. Diese Verfahren stehen allen Bewerberinnen und Bewerbern zur Verfügung, auch solchen, die bereits einen Studienplatz für einen anderen Studiengang oder an einer anderen Hochschule erhalten haben.

    Bei Bewerbungen für das Los- bzw. Clearingverfahren handelt es sich nur um Kurzbewerbungen, die ausschließlich online über die während der Losbewerbungsfristen bereitgestellten Bewerbungsplattformen erfolgen. Die Universität überprüft hierbei nicht, ob Sie die Voraussetzungen für ein Studium an der Universität Würzburg auch wirklich erfüllen. Eine Prüfung ihrer Unterlagen erfolgt erst, wenn Sie eine Zulassung erhalten haben und sich an der Universität einschreiben möchten. Bitte überprüfen Sie daher vor der Bewerbung für das Losverfahren selbst, ob Sie über eine ausreichende Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Die Fachhochschulreife berechtigt nicht(!) zum Studium an der Universität Würzburg.
    Informationen zur erforderlichen Hochschulzugangsberechtigung

    Falls Sie ihre Hochschulreife im Ausland erworben haben, müssen Sie im Falle einer Zulassung im Losverfahren bzw. Clearingverfahren bei der Einschreibung ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Ansonsten kann keine Einschreibung erfolgen. Eine Teilnahme an der DSH Prüfung ist aufgrund des späten Zeitpunkts des Los- bzw. Clearingverfahrens nicht mehr möglich.
    Informationen zu ausländischen Zeugnissen

    Die Durchführung von Losverfahren für die ersten Fachsemester findet nach Abschluss der Zulassungsverfahren statt, wenn nicht alle Studienplätze vergeben werden konnten, also i.d.R. frühestens ab Mitte April bzw. bzw. Mitte Oktober. Das Clearingverfahren findet bereits im März bzw. September statt. Die genauenTermine finden Sie weiter unten. Beendet wird das Losverfahren erst, wenn alle im jeweiligen Studiengang zur Verfügung stehenden Plätze vergeben wurden, spätestens aber 4 Wochen nach Vorlesungsbeginn. Genaue Angabenn zu Beginn, Verlauf oder Ende eines Loswverfahrens können nicht gemacht werden.

    > Liste der im Losverfahren angebotenen Studiengänge

    Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Regelungen und Fristen für die bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin und die örtlich zulassungsbeschränkten Studiengänge.

    Losverfahren für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie

    Bewerbungsfristen:

    • für ein Wintersemester - 01. bis 15. Oktober
    • für ein Sommersemester - 01. bis 15. April

    Die Bewerbung für das Losverfahren muss online bei der Universität erfolgen. Bitte beachten Sie noch folgende Hinweise:

    • Die Teilnahme am Losverfahren der Universität erfolgt ausschließlich durch eine Online-Bewerbung über die Bewerbungsplattform der Universität Würzburg
    • Je Studiengang kann nur ein Antrag auf Teilnahme gestellt werden.
    • Bei den Bewerbungsfristen handelt es sich um Ausschlussfristen. D.h. Anträge die außerhalb der Bewerbungsfrist gestellt werden, können nicht berücksichtigt werden.
    • Es werden nur Zulassungen verschickt, keine Ablehnungen.
    • Bitte sehen Sie nach Ende der Bewerbungsfrist davon ab, Anfragen zum Stand von Losverfahren an die Univerisität zu richten.
    Clearingverfahren für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge

    Bewerbungsfristen:

    • für ein Wintersemester
      Clearing 1 - 30. August - 03. September
      Clearing 2 - 23. September - 28. September
    • für ein Sommersemester
      Clearing 1 - 02. März - 06. März
      Clearing 2 - 24. März - 29. März

    Die Universität vergibt frei gebliebene Studienplätze für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge zunächst im Clearingverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung. Das Clearingverfahren ist nichts anderes als ein zentrales Losverfahren über die Bewerbungsplattform der Stiftung für Hochschulzulassung unter hochschulstart.de.

    Für welche Studiengänge die Universität Studienplätze im Clearingverfahren anbieten kann, entscheidet sich immer erst nach Abschluss des Zulassungsverfahrens. Sobald für einen Studiengang freie Studienplätze vorhanden sind, stellt die Universität diese Studienangebote bei hochschulstart.de ein.

    Für die Teilnahme am Clearingverfahren 1 oder 2 ist eine seperate Bewerbung bei hochschulstart.de erforderlich. Dort finden Sie auch die genauen Bewerbungsfristen für das Clearinverfahren.

    Losverfahren für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge

    Sind bei zulassungsbeschränkten Studiengängen nach dem Clearingverfahren noch Studienplätze unbesetzt oder werden bereits belegte Studienplätze nachträglich wieder frei, so werden diese von der Universität direkt verlost. Ob und wann überhaupt Studienplätze verlost werden können, ist vorab nicht bekannt. Wer teilnehmen möchte, muss sich online bei der Universität bewerben.

    Bewerbungsfrist:

    • für ein Wintersemester - 01. bis 10. Oktober
    • fürein Sommersemester - 01. bis 10. April

    Beachten Sie bitte noch folgende Hinweise:

    • Die Teilnahme am Losverfahren der Universität erfolgt ausschließlich durch eine Online-Bewerbung über die Bewerbungsplattform der Universität Würzburg
    • Je Studiengang kann nur ein Antrag auf Teilnahme gestellt werden.
    • Bei den Bewerbungsfristen handelt es sich um Ausschlussfristen. D.h. Anträge die außerhalb der Bewerbungsfrist gestellt werden, können nicht berücksichtigt werden.
    • Es werden nur Zulassungen verschickt, keine Ablehnungen.
    • Bitte sehen Sie nach Ende der Bewerbungsfrist davon ab, Anfragen zum Stand von Losverfahren an die Univerisität zu richten.

     

    Bewerber für den Studiengang "Akademische Sprachtherapie/Logopädie" beachten bitte, dass neben der Losbewerbung zwingend auch die Eignung durch die Berufsfachschule festgestellt und demnach ein Ausbildungsvertrag vorliegen muss. Ein Studienabschluss ist sonst nicht möglich.
    Webseite der Berufsfachschule für Logopädie Würzburg

    Zum Bewerbungsportal (während der o.g. Bewerbungszeiträume)

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Referat 2.2: Studierendenkanzlei
    Oswald-Külpe-Weg 84
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 84